Über mich

Hallo, ich heiße Raphael Neblich und bin ein -jähriger User Interface und User Experience Designer.

Das heißt im Klartext: Wenn wir Menschen mit Maschinen kommunizieren wollen, bin ich derjenige, der die wirren und komplexen Gedanken der Maschinen für uns Menschen verständlich macht. Ich finde nichts schlimmer, als Benutzerhandbücher und Bedienungsanleitungen wälzen zu müssen bevor ich eine Maschine bedienen kann. Daher ist mein Ziel: Egal bei welcher Benutzerschnittstelle und egal ob für Digital Natives, die Generation X oder die 68er – jeder soll meine Projekte instinktiv nutzen können. Da bei mir der Mensch im Fokus steht ist es mir natürlich auch wichtig, dass alles nicht nur leicht bedienbar ist, sondern dass es dabei auch noch gut aussieht.

Auf meiner Webseite präsentiere ich Ihnen eine kleine Auswahl meiner Arbeiten. Sollten Sie Fragen haben oder sich für weitere Projekte von mir interessieren, freue ich mich sehr, wenn Sie sich bei mir melden!

Raphael Neblich

Portfolio

RockYourSport Bachelorarbeit

RockYourSport

RockYourSport Concept & UI Design

Meine neuste Arbeit ist die Sportapplikation RockYourSport. Sie passt die Musik automatisch an das Lauftempo eines Joggers an.

Die Entwicklung der Applikation RockYourSport war meine Abschlussarbeit an der Universität Regensburg. RockYourSport passt bei Joggern die Musik automatisch an ihr Lauftempo an. Wird der Läufer zu langsam, wird schnellere Musik gespielt. Wird er hingegen zu schnell, wird langsamere Musik gespielt. Ziel war es, dass der Benutzer eine konstante Laufgeschwindigkeit halten kann. Um die App zu realisieren, habe ich alle Phasen einer benutzerzentrierten Entwicklung selbst durchgeführt. Nach meiner Anforderungsanalyse habe ich ein Sketching erstellt und ein Guerilla Testing mit Hilfe eines Axure-Prototypen durchgeführt. Dann habe ich mit der Implementierung begonnen. Am Schluss habe ich meine App an Läufern aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz getestet. Das Ergebnis davon hat mich sehr gefreut: Viele von meinen Testern haben mir berichtet, dass sich die App auf ihr Laufverhalten positiv ausgewirkt hat!

Weltenburger Development & UI Design

Von der Regensburger Brauerei Weltenburger habe ich 2014 den Auftrag bekommen, eine App für Tablets zu entwickeln, mit der sie sich auf internationalen Gastronomiemessen vorstellen kann.

Weltenburger

Mein Auftrag von der Brauerei Weltenburger war, dass ich ihr eine App für Tablets entwickle, die sie auf internationalen Gastronomiemessen öffentlich ausgestellen kann. Die wichtigste Voraussetzung war, dass sich Messebesucher innerhalb weniger Sekunden beim Benutzen der App über die Brauerei informieren können und sie die darauf vorgestellten Produkte näher kennenlernen wollen. Eine weitere Aufgabe war, dass ich die App dynamisch gestalte und ihr Inhalt jederzeit austauschbar sein sollte.

BudgetManager Development & UI Design

BudgetManager

BudgetManager ist eine App für Android-Smartphones. Die App soll dabei helfen, bei Einnahmen und Ausgaben den Überblick zu behalten.

Nachdem ich auf der Suche nach einem schönen und bedienungsfreundlichen Ausgabenmanager für mein Smartphone gescheitert bin, habe ich entschlossen, mir einfach selbst einen zu schreiben. Die App wurde vollkommen im Material Design entwickelt. Mit ihr können verschiedene virtuelle Bankkonten angelegt werden. Da auch alle Ein- und Ausgaben, sowie Umbuchungen simuliert werden können, ist es möglich, so den Überblick über alle Finanzen zu behalten. Zudem ist es möglich, die Ausgaben - geordnet nach Kategorien - statistisch anzeigen zu lassen.

UR-Walking Concept & UI Design

Während meiner Studienzeit an der Universität Regensburg habe ich am Lehrstuhl für Informationswissenschaften an der Entwicklung und Umsetzung der Indoor-Fußgängernavigation mitgeholfen.

UR-Walking

Mithilfe der Indoor-Fußgängernavigation UR-Walking kann sich der Benutzer der App innerhalb des Unicampus Regensburg zu einem beliebigen Ziel führen lassen. Anhand eines Schrittsensor und des integrierten Kompasses kann immer die aktuelle Position bestimmt werden. Ein GPS-Signal ist dabei nicht nötig. Die App kann auch innerhalb von Gebäuden verwendet werden. Da ich für die Universität Regensburg gearbeitet habe, war ich von Beginn an Teil des Teams von UR-Walking. Meine Aufgabe war vor allem, die App visuell ansprechend zu gestalten und dafür zu sorgen, dass die Usability erfolgreich ist. Besonderen Spaß hat es mir gemacht, die App 2014 auf der CeBIT in Hannover, auf der die Fortschritte von UR-Walking jährlich gezeigt werden, mitpräsentieren zu dürfen.

Plan9 Concept & UI Design

Plan9

Für die Regensburger Country Club Plan9 habe ich ein Konzept für eine iPhone-App entwickelt und es auf Bedienbarkeit getestet.

In dem Seminar "Usability Engineering" an der Uni Regensburg bekam ich vom Geschäftsführer des Country Clubs Plan9 den Auftrag, mir ein Konzept für eine iPhone-App auszudenken. Ich habe einen Paper- und Axure-Prototypen für eine App entwickelt, die neben einer Reservierungsmöglichkeit, einer Auflistung aktueller Veranstaltungen auch alle angebotenen Gerichten vorstellt. Zudem habe ich die Bedienbarkeit meines Entwurfs mit Probanden getestet.

Gps Fake Location Development & UI Design

Die Android-Applikation Gps Fake Location habe ich für Entwickler geschrieben, die ihre Apps testen wollen. Mit ihr können GPS-Positionen gefälscht oder ganze Strecken abgegangen werden, ohne selbst außer Haus zu müssen. Ein muss für jeden Nerd also!

Gps Fake Location

Die Applikation Gps Fake Location war ein Nebenprodukt meiner Bachelorarbeit. Ich habe nämlich bei der Entwicklung und Testen von RockYourSport eine App benötigt, die GPS-Standorte und Strecken fälschen kann, um nicht ständig selbst Laufen gehen zu müssen. Da es bis zu diesem Zeitpunkt keine App auf dem Markt gab, die Fußgängerstrecken fälschen oder CSV-Dateien mit Gps-Positionen importieren konnte, habe ich die App Gps Fake Location entwickelt. Sie ist nun auch erfolgreich im Google Play Store vertreten.

Verkehrsinfo Concept & UI Design

Verkehrsinfo befindet sich aktuell in der Entwicklungsphase. In der Zukunft soll die Applikation Autofahrer - insbesondere Pendler - vor ihrem Fahrtantritt automatisch vor Blitzer und Verkehrsprobleme über Push-Nachrichten warnen.

Verkehrsnews

Verkehrsinfo befindet sich aktuell in der Entwicklungsphase. In der Zukunft soll die Applikation Autofahrer - insbesondere Pendler - vor ihrem Fahrtantritt automatisch vor Blitzer und Verkehrsprobleme über Push-Nachrichten warnen.

MindMapper Concept & Development

Mit meinem Tool MindMapper ist es möglich, sogenannte Gedankenwolken zu erstellen. Mit ihr können Gedanken so zu einem bestimmten Thema leichter zusammengefasst und sortiert werden.

MindMapper

Mit meinem Tool MindMapper ist es möglich, sogenannte Gedankenwolken zu erstellen. Mit ihr können Gedanken so zu einem bestimmten Thema leichter zusammengefasst und sortiert werden.

Fotografie

Kontakt

Location

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche? Zögern Sie nicht, schreiben Sie mir. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!


RockYourSport

Zurück ins Portfolio

Die Entwicklung der Applikation RockYourSport war meine Abschlussarbeit an der Universität Regensburg. RockYourSport passt bei Joggern die Musik automatisch an ihr Lauftempo an. Wird der Läufer zu langsam, wird schnellere Musik gespielt. Wird er hingegen zu schnell, wird langsamere Musik gespielt. Ziel war es, dass der Benutzer eine konstante Laufgeschwindigkeit halten kann. Um die App zu realisieren, habe ich alle Phasen einer benutzerzentrierten Entwicklung selbst durchgeführt. Nach meiner Anforderungsanalyse habe ich ein Sketching erstellt und ein Guerilla Testing mit Hilfe eines Axure-Prototypen durchgeführt. Dann habe ich mit der Implementierung begonnen. Am Schluss habe ich meine App an Läufern aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz getestet. Das Ergebnis davon hat mich sehr gefreut: Viele von meinen Testern haben mir berichtet, dass sich die App auf ihr Laufverhalten positiv ausgewirkt hat!

Weltenburger

Zurück ins Portfolio

Mein Auftrag von der Brauerei Weltenburger war, dass ich ihr eine App für Tablets entwickle, die sie auf internationalen Gastronomiemessen öffentlich ausgestellen kann. Die wichtigste Voraussetzung war, dass sich Messebesucher innerhalb weniger Sekunden beim Benutzen der App über die Brauerei informieren können und sie die darauf vorgestellten Produkte näher kennenlernen wollen. Eine weitere Aufgabe war, dass ich die App dynamisch gestalte und ihr Inhalt jederzeit austauschbar sein sollte. Rechts ist ein kurzes Video zu sehen, mit dem ich die App erfolgreich dem Vorstand der Brauerei präsentiert habe.

Weltenburger

BudgetManager

Zurück ins Portfolio

Nachdem ich auf der Suche nach einem schönen und bedienungsfreundlichen Ausgabenmanager für mein Smartphone gescheitert bin, habe ich entschlossen, mir einfach selbst einen zu schreiben. Die App wurde vollkommen im Material Design entwickelt. Mit ihr können verschiedene virtuelle Bankkonten angelegt werden. Da auch alle Ein- und Ausgaben, sowie Umbuchungen simuliert werden können, ist es möglich, so den Überblick über alle Finanzen zu behalten. Zudem ist es möglich, die Ausgaben - geordnet nach Kategorien - statistisch anzeigen zu lassen.

UR-Walking

Zurück ins Portfolio

Mithilfe der Indoor-Fußgängernavigation UR-walking kann sich der Benutzer der App innerhalb des Unicampus Regensburg zu einem beliebigen Ziel führen lassen. Anhand eines Schrittsensor und des integrierten Kompasses kann immer die aktuelle Position bestimmt werden. Ein GPS-Signal ist dabei nicht nötig. Die App kann auch innerhalb von Gebäuden verwendet werden. Da ich für die Universität Regensburg gearbeitet habe, war ich von Beginn an Teil des Teams von UR-Walking. Meine Aufgabe war vor allem, die App visuell ansprechend zu gestalten und dafür zu sorgen, dass die Usability erfolgreich ist. Besonderen Spaß hat es mir gemacht, die App 2014 auf der CeBIT in Hannover, auf der die Fortschritte von UR-Walking jährlich gezeigt werden, mitpräsentieren zu dürfen.

Plan 9

Zurück ins Portfolio
Plan9

In dem Seminar "Usability Engineering" an der Uni Regensburg bekam ich vom Geschäftsführer des Country Clubs Plan9 den Auftrag, mir ein Konzept für eine iPhone-App auszudenken. Ich habe einen Paper- und Axure-Prototypen für eine App entwickelt, die neben einer Reservierungsmöglichkeit, einer Auflistung aktueller Veranstaltungen auch alle angebotenen Gerichten vorstellt. Zudem habe ich die Bedienbarkeit meines Entwurfs mit Probanden getestet. Der Paperprototyp der App ist links zu sehen.

Gps Fake Location

Zurück ins Portfolio

Die Applikation Gps Fake Location war ein Nebenprodukt meiner Bachelorarbeit. Ich habe nämlich bei der Entwicklung und Testen von RockYourSport eine App benötigt, die GPS-Standorte und Strecken fälschen kann, um nicht ständig selbst Laufen gehen zu müssen. Da es bis zu diesem Zeitpunkt keine App auf dem Markt gab, die Fußgängerstrecken fälschen oder CSV-Dateien mit Gps-Positionen importieren konnte, habe ich die App Gps Fake Location entwickelt. Sie ist nun auch erfolgreich im Google Play Store vertreten.

Portfolio

RockYourSport RockYourSport RockYourSport

BudgetManager

BudgetManager

UR-Walking

UR-Walking

Gps Fake Location

Gps Fake Location